Logo

 

Antonio
Vito

Vivien
Baer

 
 

 

Vivien Baer

 

Vivien Baer: Flamencotanz

Vivien Baer erhielt ihre Flamenco-Ausbildung in Madrid und Jerez bei Israel Galvan, Merche Esmeralda, Ciro, Joaquin Ruiz, Antonio Reyes. Sie nahm teil an Profiklassen von Javier Latorre, Eva La Yerbagüena und Joaquin Grilo. 1999 schloss sie ihr Philosophie-Studium an der LMU München mit Magister ab. Seit 1996 ist sie als Choreographin und Flamenco-Tanzlehrerin tätig. Von 2001 bis 2003 leitete sie die Ausbildungsklasse an der Tanzschule la danza in den Breichen Flamencotanz, Tanzgeschichte und Philosophie.

Vivien Baer

Zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Ensembles führten Vivien Baer zur Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen musikalischen Bereichen und neben klassischen Flamenco-Konzerten entstanden Arrangements mit Harfe, mit Percussion, Choreographien zu elektronischer Musik, Perfomances mit Zeitgenössischen Tänzern, sowie das Projekt "Bolero" mit Jugendlichen mit Down-Syndrom im Rahmen der Jugendkonzerte des Münchner Kammerorchesters.
Mit ihren Programmen "aletazos del alma" (2004) und "la musica del cuerpo" (2005/6) wurde sie zu verschiedenen Festivals eingeladen.