Logo

 

Antonio
Vito

Manuel
Hansen

 
 

Manuel Hansen

Manuel Hansen: Percussion

Manuel Hansen wurde 1975 in Husum / Norddeutschland geboren. Seine musikalische Ausbildung begann als 7-jähriger mit Klavierunterricht. Hier lernte er die Welt der Klassik kennen und nahm als Pianist regelmäßig an den „Jugend musiziert“- Wettbewerben teil. Später kam Schlagzeugunterricht hinzu, und bald spielte er als Drummer in verschiedenen Rockbands.

Die Zeit auf einem Musikgymnasium begeisterte und motivierte ihn schließlich, die Musik zum Beruf zu machen. Während des Schulmusikstudiums an der Musikhochschule in Detmold entdeckte er seine Leidenschaft für Perkussionsinstrumente. Er ließ sich fortan von Percussionisten aus aller Welt ausbilden und inspirieren. Unter anderem in Indien und Spanien fand er seine Lehrmeister, darunter Angel Sanchez „Cepillo“ (Cajon), Swapan Bhattacharya (Tablas), Murat Coskun, David Kuckhermann (Rahmentrommel), Conny Sommer, Corinna Ludzuweit (Percussion).
Parallel absolvierte er ein Medizinstudium.

Heute lebt und arbeitet er als Multiperkussionist (Live-/Studiomusiker und Dozent) und Arzt (Institut für Transfusionsmedizin) in Hamburg.
Ob als festes Mitglied oder freier Percussionist engagiert er sich in kleinen Besetzungen als Duo-Partner von Gitarristen oder als Singer-/Songwriter bis zur Mitwirkung in großen, klassischen Orchestern. Dabei zeigt er Vielseitigkeit und Einfühlungsvermögen.
Es seien zu nennen „Ensemble Libra“ (Flamenco, Jazz und Latin), „Flamenco&Co“, „Amor do Brasil“, „Bonny Ferrer“ (Latin/Soul), Marchingband „Schräg“, "Ensemble Rasalila" (indischer Tanz / Odissi), „Nuevo mundo chamber orchestra“, „Back to the Roots“ (Schlagzeugensemble um Stefan Rapp, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen), "Elva y Tomas" (Flamenco), "Nilüfer Akbal" (Tour Santiago de Compostela), sowie die Bandbegleitung von Gospel- und Kirchenchören.