Logo

 

Antonio
Vito

Carmen
Fernández

 
 

 

 


Carmen Fernandez Castillo: Flamencogesang

Carmen Fernández Castillo kommt 1968 in Utrera, Spanien­, zur
Welt. Als jüngste Tochter einer Zigeunerfamilie, wächst sie inmitten des Flamenco auf. Ihre Mutter ist Sängerin, ihr Vater Tänzer und so verschreibt sich Carmen, wie viele ihrer Geschwister, früh dem Flamenco.
Zunächst als Tänzerin, später als Sängerin sucht sie jenseits der alten Traditionen ihren persönlichen Ausdruck.



 

1998 gewinnt sie den ersten Preis des Gesangs-Wettbewerbs
»Concurso de Cante Jondo para Aficionados«. Bei dieser Gelegenheit lernt sie auch Ulrich Gottwald kennen -bis heute ihr musikalischer Wegbegleiter, mit dem sie die CDs »Carmen Fernández Ulrich Gottwald« (2003) und »Naturá« (2005) aufnimmt. Auftritte als Solistin und als Begleiterin für Flamencotanz mit namhaften Flamencokünstlern führen sie durch ganz Europa und nach Japan.